Medienmitteilung der Kantonspolizei Obwalden  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

Kantonspolizei Obwalden - Medienstelle
Auffahrkollision mit Sachschaden im Tunnel Lopper

(OW, Alpnachstad) Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Autostrasse A8 im Tunnel Lopper eine Auffahrkollision zwischen drei Personenwagen. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Tunnel musste für ca. 20 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden.

Am Freitagnachmittag, 25. März 2022, ereignete sich um ca. 16:20 Uhr auf der Autostrasse A8 im Tunnel Lopper, Fahrtrichtung Luzern, eine Auffahrkollision. Aufgrund des Feierabendverkehrs bildete sich im zweiten Teil des Tunnels kurzzeitig eine stockende Kolonne. Die 27-jährige Unfallverursacherin bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem vor ihr stehenden Fahrzeug. Durch den Aufprall wurde dieses wiederum in das nächste Fahrzeug geschoben. Insgesamt waren drei Personenwagen am Unfall beteiligt. Alle unfallbeteiligten Personen blieben unverletzt. Ein Fahrzeug war in der Folge nicht mehr fahrbar und musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Der Tunnel musste für die Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeuges für ca. 20 Minuten in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Dadurch kam es an beiden Tunnelportalen zu entsprechenden Wartezeiten.



Wenn Sie keine Medienmitteilungen (an: unknown@noemail.com) von der Kantonspolizei Obwalden mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Frühere Medienmitteilungen finden Sie im Archiv. Klicken Sie hier.