Medienmitteilung der Kantonspolizei Obwalden  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

Kantonspolizei Obwalden - Medienstelle
Mehrere Sachbeschädigungen und eine Brandstiftung geklärt

Gestern Nachmittag verübte ein 22jähriger Mann im Sarner Dorf und in Kerns mehrere Sachbeschädigungen. Im Zuge der Ermittlungen konnte dabei eine Brandstiftung von Ende Januar in Kerns aufgeklärt werden.

Am Donnerstag, 10.02.2022, kurz nach 15 Uhr, meldeten Passanten einer Polizeipatrouille, wonach eine Person in Sarnen Sachbeschädigungen verübe. Die sofort ausgerückten Polizeipatrouillen konnten die Person vor Ort nicht mehr antreffen.

Die Polizei stellte massive Sachbeschädigungen in Sarnen an Schaukästen beim Bahnhof, an einer Scheibe bei der Raiffeisenbank und an der Türe der St. Antoni-Kapelle sowie bei der Kapelle Wisserlen in Kerns (Sand), ebenfalls an der Holztüre, fest.

Nach kurzer Fahndung konnte ein 22jähriger alkoholisierter Mann aus Afghanistan an seinem Wohnort in Kerns festgenommen werden. Er ist geständig. Die Ende Januar 2022 verübte Brandstiftung in der Kapelle Wisserlen konnte ihm ebenfalls zur Last gelegt werden.

Nach ersten Erkenntnissen beläuft sich die Schadenssumme insgesamt auf mehrere zehntausend Franken.

Der Mann wird zu Handen der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.




Wenn Sie keine Medienmitteilungen (an: unknown@noemail.com) von der Kantonspolizei Obwalden mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden.

Frühere Medienmitteilungen finden Sie im Archiv. Klicken Sie hier.